Samstag, 29. November 2008

Thainummer

Ach ja... falls jemandem langweilig sein sollte oder jemand gerade ueber ne Billigvorwahl stolpern sollte: +66 87 1091332
:)

Donnerstag, 27. November 2008

Ripped off...

Tja... Shit happens oder wie heisst es so schoen!
Auf dem Rueckweg von Ko Lanta nach Bangkok wurde mir im Bus meine Kreditkarte gestohlen... Die sind hier doch wirklich so abartig dreist!
Ich weiss ja, dass man in diesen Touristenbussen aufpassen muss. Man sollte nichts wichtiges in dem groessen Backpack lassen, da meistens jemande waehrend der Fahrt im Laderaum durch die Rucksaecke geht (auf dem Weg nach Ko Phi Phi zwei Maedels passiert, in meinem Bus...). Deswegen hab ich immer alles wichtige in meinem kleinen Backpack, den ich mit nach oben nehm. In dem Doppeldeckerbus hatte ich diesmal einen Sitz in der Naehe der Treppe, also konnte ich meine Fuesse hochlegen. Tja, grosser Fehler. Als ich geschlafen hab lag mein kleiner Rucksack ja unter meine Fuessen. Also sind kleine flinke Thaihaende mal kurz in meinen Rucksack gewandert und haben mich um meine Kreditkarte erleichtert...
Hab sie heut morgen natuerlich gleich sperren lassen. Ob was weg kam, kann ich erst sagen, wenn ich die Abrechnung hab.

Und dazu kommt noch, dass Caro, mit der ich mich heute in Bangkok treffen wollte, nicht herfliegen konnte, da der Flughafen ja wegen Unruhen immer noch dicht ist.
Bin jetzt gerade echt am ueberlegen, ob ich nicht versuche frueher nach Sydney zu kommen... Oder ich zieh es hier halt durch und geh jetzt dann erstmal Richtung Norden. Sorry, meine Laune ist heute nicht die beste, wie ihr heraushoeren koennt.. Aber das wird schon wieder!

Easy like Sunday morning - Ko Lanta - Thailand 21.-26.11.

Am 21.11. haben Dan, Pete und ich die Faehre nach Ko Lanta genommen um noch ein paar gechillte Tage am Strand zu verbringen. Die Insel bietet wirklich Robinson Crusoe Atmosphaere, wenn man ganz nach unten in den Sueden geht.
An unserem zweiten Tag haben wir uns erstmal Motorroller gemietet und sind damit ueber die Insel gefahren. Ansonsten war viel entspannen und gutes Essen angesagt.

Die Insel























Tauchen - Advanced Diving Course
Innerhalb von 2 Tagen habe ich meinen Advanced Diving Course gemacht. Der Kurs beinhaltete 5 Tauchgaenge. Von 30 Meter Tiefe, ueber Navigation, ueber Balance im Wasser und Fische-Identifizieren war alles dabei.
Ich hatte nen sehr netten deutschen Tauchlehrer und eigentlich auch jede Menge Spass. Nur der erste Tag war nicht ganz so prikelnd. Wir sind auf einem Speedboat rausgefahren und obwohl ich noch nie seekrank war... naja, es gibt immer ein erstes Mal. Jedenfalls hab ich mich mal kurz 3 Mal vor dem ersten Tauchgang, 3 Mal vor dem zweiten Tauchgang und dreimal auf dem Rueckweg uebergeben... Sobald ich aber im Wasser war zum Tauchen war alles gut. Auf dem Rueckweg hatten wir so eine starke Stroemung, dass wir ne Weile keinen Zentimeter vorwaerts gekommen sind! Deswegen haben wir auch fuer ne Strecke, fuer die man normal ca. 1 1/2 Stunden braucht, mal kurz 3 Stunden gebraucht...
Tja, irgendwie hab ich immer Glueck mit sowas. Aber das Tauchen war natuerlich trotzdem klasse!










Dancing in the moonlight... Ko Phi Phi - Thailand 18.-21.11.

Das Wochenende vom 15. und 16. November hab ich in Bangkok damit verbracht Plaene fuer meine Zeit in Thailand zu schmieden. Kurzentschlossen hab ich mich Montag auf den Weg in den Sueden nach Ko Phi Phi gemacht. Nach einer 24stuendigen Tour (19 Uhr Abfahrt in Bangkok 5.30 Uhr Ankunft in Suratthani 9 Uhr Abfahrt nach Krabi/Busstation 11 Uhr Ankunft 14.00 Abfahrt nach Krabi/Faehre 15.30 Abfahrt Faehre nach Ko Phi Phi 17.30 Ankunft auf Ko Phi Phi) sind wir dann endlich angekommen. Wir sind ein bis dahin eingeschworenes Team aus 4 Maelds sowie 2 Jungs aus England und ich... Wir hatten ja unterwegs genug Zeit uns kennenzulernen und haben uns auch echt gut verstanden. So weit so gut war klar, dass wir die naechsten Tage auf Phi Phi zusammen verbingen werden.









Nachdem wir uns am ersten Abend natuerlich mal wieder ueber den Tisch ziehen lassen haben (alle Unterkuenfte voll, wir haben nur noch die... blaaaaa blaaaaaaaaaaa), gings dann erstmal feiern. Phi Phi ist eine ziemliche Partyinsel,wenn man in der Naehe des Piers bleibt und sich nicht ganz in den Norden der Insel absetzt. Aber fuer ein paar Tage passt das ja ganz gut. Sowieso mit so einer netten Gruppe!
Einen Abend waren wir dann auch in einer Bar in der wir teilweise Animateur Kaempfe (jeder im Publikum der Lust hatte) und professionelle Thai Boxkaempfe gesehn haben...






video



Am 20. haben Vicky, Helen und ich entschlossen nen netten Bootstrip um die Insel zu starten. Wir waren unter anderem auch am Maja Beach, dem bekannten Strand an dem der Film "the Beach" gedreht wurde.












Es folgten noch zwei nette Abende und dann haben wir uns entschlossen auf die etwas ruhigere Insel Ko Lanta zu wechseln.


Mittwoch, 19. November 2008

kurzes Update

Halloechen ihr Lieben,

schreib nur ein kurzes Update, da es hier gerade doch schoeneres zu tun gibt als vor dem PC zu sitzen, und ausserdem ists auch noch recht teuer hier!
Nach 2 Tagen in Bangkok bin ich in einem 24 Stunden Bus-warten-Bus-warten-Faehre-Marathon endlich auf Ko Phi Phi angekommen. Hab mich unterwegs mit 6 Englaendern und Englaenderinnen sehr gut verstanden und wir sind jetzt auch auf Ko Phi Phi ein eingeschworenes Team.
Am ersten Abend wurden wir natuerlich mal wieder uebers Ohr gehauen, was die Unterkunft angeht. Aber seit heute haben wir was einigermassen guenstiges. Morgen gehts auf einer Bootstour um die Insel und evtl. gehn wir uebermorgen noch weiter suedlich auf ne andere Insel.

Ausfuerlicheres Update mit Bilder folgt hoffentlich bald!
Wie gehts euch in Deutschland (bzw. Spanien und Japan :))???

Liebe Gruesse!

Samstag, 15. November 2008

Dubai Facts

So, hier noch ein paar interessante Fakten ueber Dubai:

* Dubai hat 1,3 Millionen Einwohner, davon sind 85% Auslaender, insgesamt sind ueber 200 Nationalitaeten vertreten
* die Sheik Zayed Road verlaueft mitten durch Dubai und ist teilweise 8-spurig (pro Fahrtrichtung!!)
* in Dubai wird gerade das hoechste Gebaeude der Welt gebaut. Der "Burj Dubai" ist noch lange nicht fertig gestellt und ueberragt jetzt schon das bisher hoechste Gebaeude (mehr Infos unter: http://www.burjdubai.com/)
* Die Dubai Mall ist das groesste Shopping Center der Welt (ausserhalb der USA) mit 500 000 Quadratmetern und 1.200 Geschaeften
* Jeder 3. Baukran dieser Welt steht in Dubai
* in Dubai darf niemand ausserehelichen Sex haben (auch keine Internationals)
* in Dubai benoetigt man eine Alkohollizens. Ob man dies bekommt, haengt von der Hoehe des Einkommens und der Religion ab. Hatt man keine, ist man gut aufgehoben, wenn man Freunde hat, die eine haben :)
* Jeder Moslem darf bis zu 4 Frauen haben
* Es wird 5 mal am Tag gebetet
* es gibt keine Steuern

und einige Eigenheiten:
* An dem Tag, an welchem die Dubai Mall eroeffnet werden sollte, haben die Planer festgestellt, dass die dazugehoerige Zufahrtsstrasse noch nicht fertig gestellt ist. Die Eroeffnung wurde um eine Woche verschoben.
* Bei dem Bau eines Restaurants wurde nach Fertigstellung festgestellt, dass es im Restaurant (insbesondere in der Kueche) keine Lueftung vorhanden war. Das Restaurant konnte nicht oeffnen.
* Auf die teilweise 8spurige Sheik Zayad Road ist nachts um 4 ein Kran gefallen.... Ja richtig gehoert, der ist einfach mal kurz umgefallen. Zum Glueck ist da nachts kein Verkehr....

FAZIT:

Dubai ist eine grosse, faszinierende Baustelle. Was die Menschen sich in den Kopf setzten, wird einfach mal kurz in die Realtitaet umgesetzt. Seis eine Skihalle oder "The palm", die Erde aufzuschuetten oder Dubai Land. Passend dazu steht auf Werbeflaechen:
"They said, the world would never be flat. We say: next!"
"Thez said, palms would never grow in the sea. We say: next!"

Das beschreibt Dubai meiner Meinung nach verdammt gut.
Ich komme wieder, aber nur, wenn es dort jemanden gibt, den ich besuchen kann. Pauschalurlaub wuerde ich dort nicht machen.... Aber seine Meinung ueber Dubai muss sich jeder selber bilden...

Formatierung

Sorry, dass es mir immer die Bilder und den Text so sehr verhaut... Irgendwie kann ich soviele Leerzeilen einfuegen wie ich will, der Blog sieht nachher immer anders aus... Aber gut, ihr koennts ja lesen und ihr seht die Bilder!

Fiesta Mexicana - Dubai die Zweite

Dank Lisa sind die ersten Tage wie ihr gesehn habt absolut aufregend, sehenswert, umwerfend, lustig .... gewesen.
Hier wohnt die Lisa uebrigens:










Nun musste unsere Gastgeberin aber leider von Montag bis Mittwoch arbeiten, und deswegen haben Kathrin und ich ein etwas ruhigeres Programm gestartet. Erholung war angesagt.
Dienstag, den 11. sind wir in die Emirates Mall shoppen gegangen und abends in zwei Bars gemuetlich etwas trinken gewesen.









Mittwoch gings dann nochmals an den Strand.



















Donnerstag, 13.11.
Donnerstag war Lisa dann wieder mit am Start und nach einem Spaziergang am Marina Walk haben wir uns ihre alte Wohung angeschaut. Abends sind wir dann zuerst ins Global Village. Das ist so ein bisschen wie unser Europapark. Es gibt Laenderecken, wo typische Sachen verkauft werden (hier geht es dann aber eher Richtung Gewuerze, Teppiche, Kleidung, etc.) und es ist gleichzeitig ein Vergnuegungspark. Das ganze ist teil des "Dubai Land". "Dubai Land" soll groesser werden als Dubai Stadt und so ziemlich aus einem groessen "Vergnuegungsland" bestehen. Dazu gehoert als ein Teil eben Global Village, ausserdem die neue Formel 1 Rennstrecke, zahlreiche Hotels und alles andere was man sich sonst unter Vergnuegungssachen vorstellen kann. Wen es interessiert, hier einige Infos: http://www.dubailand.ae/
Danach gabs es dann noch eine Fiesta Mexikana feinster Art im BarZar. Ein seeeeeeehr lustiger Abend mit viel Dings da (auch Tequilla genannt, gell Kathrin :)).













Freitag, 14.11.
Der Tag des Abschieds.... es war ne verdammt, verdammt schoene Zeit in Dubai. Vielen Dank Lisa, dass du uns aufgenommen hast! Ich komme gerne wieder *lach* Und wie gesagt, egal wo du bist, ich komm dich besuchen!
Kathrin, ich hoffe, du bist gut zu Hause angekommen. Lisa, dir wuensch ich naechste Woche eine erholsamere als die letzten beiden!! Haett euch beide am liebsten mit eingepackt nach Bangkok :)
Drueck euch Maedels und drueck euch alle, die das hier lesen!

Montag, 10. November 2008

So schmeckt der Sommer.... - Dubai die Erste

06.11. Ankunft in Dubai und Burjal Arab

Nach einem doch etwas anstrengenden Flug (erst 1 1/2 Stunden nach London , 9 Stunden Aufenthalt und dann 7 Stunden nach Dubai) haben mich Lisa und Kathrin am Flughafen in Empfang genommen. Erst sind wir zu Lisa nach Hause, sie wohnt in "the Gardens". Nach einem kurzen Stopover gings gleich ab zum Burjal Arab.... Das wohl bekannteste Hotel der Welt :) Und wir durften rein... Da Lisa dort arbeitet. Hammer, unglaublich, verschwenderisch, pompoes...
Abends gings dann zu einer Show in die Wueste, war wie ein Musical nur unter freiem Himmel, mit Feuerwerk und wahnsinns Lichteffekten. Wens interessiert: www.jumanatheshow.ae
Aber ich lasse die Bilder fuer sich sprechen:












07.11. Strand, Desert Safari und erste Party in Gardens
Nachdem wir 5 Huehner die erste Sonne am Strand abbekommen haben sind wir nachmittags auf eine Desert Safari gegangen. Wir sind ueber eine Stunde mit dem Jeep ueber die Duenen, dann mit dem Wakeboard die Duenen runter, dann mit dem Quadbike wieder ueber die Duenen. Es war absolut klasse!!! Abends gabs dann noch Bauchtanz und traditionelles Essen im Beduinen Camp und nach unserer Rueckkehr in "the Gardens" gabs noch eine Party mit exklusiver Unterhaltung. Zwei Entertainer des Hotels haben fuer uns gesungen und die ganze Bude hat getanzt bis morgens um 5...
Ein perfekter Tag!!




















08.11. Abu Dhabi
Am Samstag haben wir uns in das eine Stunde entfernte Abu Dhabi aufgemacht. Wir wollten eigentlich unbedingt die Moschee besuchen, wurden aber leider nicht reingelassen, da komischerweise Nicht-Moslems Die Moschee angeblich nur noch morgens
besichtigen duerfen. Komischerweise ist unsere Reisefuehrerin Denise die letzten Male immer reingekommen... Tja... soviel zur Gastfreundlichkeit!
Die Moschee ist jedenfalls die drittgroesste der Welt. Sie hat 80 solcher runder Kuppeln und soll angeblich von Innen wirklich wahnsinnig schoen sein... Tja, gut moeglich, ich kanns leider nicht bestaetigen...
Danach sind wir dann noch ins Emirates Hotel und ins Heritage Village. Dort ist das altertuemliche Dubai nachgestellt. Echt schoen gemacht und auf jeden Fall einen Besuch wert!










09.11. Souks and Party
Nachdem wir uns den Gold- sowie den Gewuerzmarkt angeschaut haben war abends wieder eine Party in den Gardens angesagt. Sehr nette Leute, jede Menge Spass und wieder mal Securitys, die die Party beendet haben.









10.11. Beach & Food

Nach einem faulen Tag am Stand haben Kathrin und ich beschlossen Lisa nochmal "danke" zu sagen. Zu unserem Glueck konnten wir Chefkoch Daniel fuer uns gewinnen der ein umwerfendes Essen gezaubert hat!!